Historie Standort Qualität Karriere

Zuckerrübenmelasse
Flüssige Melasse im 1000 ltr IBC Container findet laufend in den Betrieben Absatz. Durch die Zugabe von Melasse zum Grundfutter verbessern Sie die Schmackhaftigkeit der Ration und steigern die Grundfutteraufnahme Ihrer Tiere deutlich. Melasse ist eine preiswerte und leicht händelbare Möglichkeit, die Silagen aufzuwerten. Ob über den Mischwagen oder mit der Gießkanne direkt auf das Futterschwad, erlaubt ist was gefällt. Auch Glycerin und Propylenglycol sind kurzfristig lieferbar.

FLÜSSIGDÜNGERANLAGE in RIEPE
Unsere Flüssigdüngeranlage im Gewerbegebiet Riepe ist für Sie einsatzbereit (ehem. GS Agri). Es handelt es sich um eine Chipkartenanlage, an der Sie als registrierter Kunde rund um die Uhr Ware abholen können. In der Anlage lagern AHL 28 und NTS 27/3S, in Planung ist die Erweiterung der Anlage um einen Tank für NTS Plus 24/6S bis zur nächsten Saison.

Bewi San Start Flakes
Die Abkalbesaison läuft und für die Anfütterung junger Kälber empfehlen wir die Bewi-San Start Flakes, ein hochverdauliches, ausgewogenes Kälberaufzuchtfutter mit Luzerne zur frühen Förderung der Pansenfunktion und wie alles aus dem Hause Bewital sehr schmackhaft.

Sommergetreide, Haferkontrakte
Wir haben mittlerweile sämtliches Saatgut am Lager. Wechselweizen empfehlen wir nur zum Flicken um sortenrein zu bleiben, für den großflächigen Anbau ist er zu aufwendig in der Bestandsführung mit eher schwachem Ertrag. Sommergerste dagegen passt immer. Ganz stark favorisieren wir aber den frühen Hafer, ob als Futterlieferant für fehlendes Grundfutter oder als Rohware für die Schälmühlen, er dankt es Ihnen!





Standort

Unseren Standort haben wir im Landkreis Aurich in der Gemeinde Krummhörn, Ortsteil Groothusen. Ein saisonales Getreidelager befindet sich zusätzlich in Emden-Wybelsum.

Die guten Marschböden an der Nordseeküste ermöglichen ertragreichen Getreide- und Rapsanbau. Daher haben wir große Lagermöglichkeiten für Getreide und Raps und bieten in der Ernte auch zunehmend Logistik zum Abtransport der Ernteerzeugnisse mit an.

In der getreidestarken Region gibt es viele Veredelungsbetriebe (Schwein, Geflügel). Im Übergang von der Marsch zum Geestrücken ist die intensive Milchviehhaltung stark verbreitet. Große Herden weiden auf saftigen Grünlandflächen, werden jedoch vermehrt ganzjährig im Stall gehalten. Auf den Flächen wird intensive Grundfutternutzung betrieben und die hochwertigen Mischfuttermittel liefern wir dazu

Biogasanlagen finden sich ebenfalls vereinzelt und bedingen eine Ausweitung des Maisanbaus.

Unser Aktionsradius erstreckt sich über den Landkreis Aurich hinaus auf alle angrenzenden Landkreise. Unsere Handelspartner finden sich in ganz Niedersachsen, aufgrund des Getreideüberschusses vornehmlich im Weser-Ems-Gebiet. Unsere Nähe zur Seehafenstadt Emden und unsere gute Anbindung zur A 31 ermöglicht uns gute Transportmöglichkeiten.