Historie Standort Qualität Karriere

Umsatzsteueränderungen
Zwei Gesetzesänderungen betreffen die Landwirtschaft ab dem 01.01.2022, zum einen die Absenkung des Pauschalsteuersatzes von 10,7 auf 9,5 % und zum anderen die Einführung einer Gesamtumsatzgrenze. Lag diese im Vorjahr über 600.000 ¤, dürfen ldw. Umsätze nicht mehr pauschal versteuert werden (§24 UStG). Falls diese Regelung auf Sie zutrifft, informieren Sie uns bitte, damit ihre Getreidegutschriften ab 2022 korrekt (mit 7,0 % USt) erfasst werden.

Einstreu u.a.
Dass auch die Holzpreise steil nach oben geschossen sind, ist ihnen ja bekannt. Betroffen von den hohen Rohstoffpreisen sind somit nicht nur die Holzpellets zum Heizen, nein, von der Europalette über Eichenspaltpfähle bis hin zu Sägemehl und Einstreuspänen sind die Preise stark gestiegen. Beim Heizen lassen sich die Holzpellets nicht direkt ersetzen, besser geht das bei der Einstreu. Hier lassen sich die Holzfasern bestens durch Rapshäckselstroh oder Strohmehl, welches nur geringfügig teurer geworden ist, substituieren. Natürlich bieten wir auch Weizen-, Gersten- und Rapsstroh in
Quaderballen zum Verkauf an, ebenso Heulage und Maissilage. Bei Bedarf melden Sie sich gerne.

Jetzt aktuell:
Wir bedanken uns ganz herzlich für die große Resonanz unserer Apfel-Sammelaktion. Nun kann es Winter werden und die leckeren Heißgetränke von Auricher Süssmost warten schon: Küstenglühwein, Roter Winterpunsch, Heißer Apfel u.a.
Jetzt probieren!

Strohernte 2022
Für die Strohlagerung bieten wir Ihnen die bewährten Strohschutzvliese an, durch die Atmungsaktivität übersteht die Ware auch längere Lagerzeiten ohne Schaden.
Außerdem ist Synthetik Pressengarn in 130er Länge für Großpacken vorrätig, ebenso Rundballennetze von Rondotex und Stretchfolien 750er Silonatur.





Standort

Unseren Standort haben wir im Landkreis Aurich in der Gemeinde Krummhörn, Ortsteil Groothusen. Ein saisonales Getreidelager befindet sich zusätzlich in Emden-Wybelsum.

Die guten Marschböden an der Nordseeküste ermöglichen ertragreichen Getreide- und Rapsanbau. Daher haben wir große Lagermöglichkeiten für Getreide und Raps und bieten in der Ernte auch zunehmend Logistik zum Abtransport der Ernteerzeugnisse mit an.

In der getreidestarken Region gibt es viele Veredelungsbetriebe (Schwein, Geflügel). Im Übergang von der Marsch zum Geestrücken ist die intensive Milchviehhaltung stark verbreitet. Große Herden weiden auf saftigen Grünlandflächen, werden jedoch vermehrt ganzjährig im Stall gehalten. Auf den Flächen wird intensive Grundfutternutzung betrieben und die hochwertigen Mischfuttermittel liefern wir dazu

Biogasanlagen finden sich ebenfalls vereinzelt und bedingen eine Ausweitung des Maisanbaus.

Unser Aktionsradius erstreckt sich über den Landkreis Aurich hinaus auf alle angrenzenden Landkreise. Unsere Handelspartner finden sich in ganz Niedersachsen, aufgrund des Getreideüberschusses vornehmlich im Weser-Ems-Gebiet. Unsere Nähe zur Seehafenstadt Emden und unsere gute Anbindung zur A 31 ermöglicht uns gute Transportmöglichkeiten.