Altfolienentsorgung:
Sollten Sie im Frühjahr Ihre Altfolien nicht entsorgt oder schon wieder große Mengen gesammelt haben, rufen Sie gerne an, wir organisieren die Abholung ab Hof im Oktober!

PIADIN zur Gülle!
Der Einsatz von Piadin lohnt sich in diesem Jahr mit Blick auf die „utopischen Düngerpreise“ mehr denn je! Mischen Sie in Ihre Gülle, die Sie jetzt als letzte Gabe in diesem Jahr auf die Weiden ausbringen, 5 l/ha Piadin ein! 5 l/ha bemisst sich nach der Dauer der Stickstoffstabilisierung (5 l/ha reicht für 6 Monate), nicht nach der Ausbringmenge/ha! Durch die Zumischung von Piadin legen wir die Umsetzung des Stickstoffs lahm, unabhängig davon, ob wir 10, 20 oder mehr Kubikmeter Gülle ausbringen! Wenn Ihre Stickstoffbilanz höhere Mengen zulässt, ist über die Güllemenge/ha eine klare Kostendegression möglich und macht den Einsatz von Piadin zur Gülle rentabler denn je!

Märkte:
Die Mlf-Preise für die Wintersaison stehen fest und sind mehr oder weniger auf dem bislang gehandelten Niveau geblieben. Allerdings haben sich die Ausschreibungsteilnehmer für die kurze Laufzeit bis Ende Januar´22 entschieden, dann soll nachjustiert werden! Allerdings meinen wir, Sie bei den im Moment immer weiter steigenden Energiepreisen und Ernteschätzungen besser mit dem Termin bis Ende April bedienen zu können! Wie sonst auch brauchen wir uns mit den Anlehnungspreisen nicht zu verstecken und greifen gerne ein (an)! Bestärkt werden wir in unserer Einschätzung auch durch die festen Preise bei den Eiweiß- und Energieträgern.

Ernteschreiben und neue Zertifikate
Von unseren Getreide- und Rapslieferanten benötigen wir noch vor der Ernte die Qualitätsvereinbarung bzw. Selbsterklärung aus dem zugesandten Ernteschreiben ausgefüllt und unterschrieben zurück. Prüfen Sie insbesondere den CC-relevanten Punkt, ob der Raps aus nachhaltigem Anbau stammt (→ Ackerstatus zum Stichtag 01.01.2008). Bei Unklarheiten empfiehlt sich die Rückfrage bei der LWK und die Aufbewahrung des Nachweises für eine evtl. RedCert-Prüfung.





Sicherheitsdatenblätter

Über diese Datenbank können Sie bequem Ihre Sicherheitsdatenblätter einsehen und herunterladen. Darüber hinaus erhalten Sie detaillierte Zulassungsinformationen sowie Anwendungshinweise zu den Produkten.

Quelle: https://pdf.agrar-sdb.de/agrar_sdb/handel/
Die Datenbank ist urheberrechtlich geschützt. Eine widerrechtliche Verlinkung kostet 2.000 Euro Strafe.