Märkte:
Eine wirkliche Entspannung ist bei den Milchleistungsfuttern noch nicht in Sicht. Sortenbedingt sind leichte Anpassungen zu spüren, zu wirklich neuen und günstigeren Preisen reicht es nicht. Die Eiweißträger haben sich etwas nach unten korrigiert, die Stärketräger und hier insbesondere der Mais bleiben weiterhin preislich fest gestimmt.
Hiervon profitieren auch unsere Getreidepreise, die nach einer kurzen Konsolidierungsphase wieder leicht steigen! Wir haben die zuletzt gezahlten Hoch-Preise zwar noch nicht wieder, aber bis zum Anschluss durch die neue Ernte ist es ja auch noch ein
bisschen hin und die Nachfrage steigt spürbar!

Zuckerschnitzel und Rohkomponenten
Die Preise für Zuckerschnitzelpellets liegen zwar über dem Vorjahresniveau, passen aber trotzdem vorzüglich in die Ration, nicht auch zuletzt wegen des einfachen Handlings!

Einsatz von Sojaschrot/Rapsschrot in der Ration
Not macht bekanntlich erfinderisch, so könnte man den vermehrten Einsatz von Bewital Lacto + Amino LM in Milchviehrationen begründen! Der Futterzusatz aus geschützem Fett und gezielter Ergänzung mit darmverfügbaren Aminosäuren (Methionin und Lysin) verbessert sowohl die energetische Situation als auch die Stickstoffeffizienz bei eiweißabgesenkten Rationen.

Bewi San Start Flakes
Die Abkalbesaison läuft und für die Anfütterung junger Kälber empfehlen wir die Bewi-San Start Flakes, ein hochverdauliches, ausgewogenes Kälberaufzuchtfutter mit Luzerne zur frühen Förderung der Pansenfunktion und wie alles aus dem Hause Bewital sehr schmackhaft.





Sicherheitsdatenblätter

Über diese Datenbank können Sie bequem Ihre Sicherheitsdatenblätter einsehen und herunterladen. Darüber hinaus erhalten Sie detaillierte Zulassungsinformationen sowie Anwendungshinweise zu den Produkten.

Quelle: https://pdf.agrar-sdb.de/agrar_sdb/handel/
Die Datenbank ist urheberrechtlich geschützt. Eine widerrechtliche Verlinkung kostet 2.000 Euro Strafe.