Märkte:
Die Märkte sind sehr unruhig und reagieren ausgeprägt auf jede kleine Schlagzeile. Nach einem fast freien Fall beim Getreide und Raps haben sich die Märkte gerade wieder gefangen und treten den Berganstieg an, aber alles auf schmalen Wegen! Somit bot sich auch zu dem Termin der Talfahrt die Chance, Eiweißkomponenten relativ günstig zu kaufen! Aber wie gesagt, es sind alles sehr kurzweilige Trends, zu denen man sich in der Kürze der Zeit entscheiden muss!

Strohernte 2022
Für die Strohlagerung bieten wir Ihnen die bewährten Strohschutzvliese an, durch die Atmungsaktivität übersteht die Ware auch längere Lagerzeiten ohne Schaden.
Außerdem ist Synthetik Pressengarn in 130er Länge für Großpacken vorrätig, ebenso Rundballennetze von Rondotex und Stretchfolien 750er Silonatur.

Dienstleistungsangebot erweitert!
Neben den bekannten Dienstleistungen wie Pflanzenschutzausbringung, Grünlandstriegeln, Düngerstreuen, Kalkstreuen sowie Futtermittel mahlen und mischen haben wir seit letztem Jahr auch die Möglichkeit, Sie in der Maisaussaat zu unterstützen. Unsere 8-reihige Maislegemaschine der Marke Amazone steht zum Einsatz bereit. Wer noch nach dem ersten Schnitt Mais legen möchte, für den haben wir die 190er Sorte RuEarly am Lager.

Hitzestress und Futterqualität
Die momentan starke Nachfrage nach TMR fresh (oder Fresh Voss) zur Reduzierung der Nacherwärmung von Silagen zeigt uns, dass das Problem z. Zt. auf vielen Höfen auftritt. Das Mittel ist leicht zu händeln und zeigt seine sehr gute Wirkung gerade in der Zumischung zur TMR im Mischwagen. Das Futterschwad erwärmt sich im Laufe von 24 Stunden kaum, auch bei nur einmaliger Vorlage!





Aktuelles aus der Landwirtschaft


Folkerts-Info 12-2018

Info JULI 2022

Lesen Sie jetzt die aktuelle Folkerts-Info für JULI 2022!

» Hier öffnen!

Zwischenfrüchte und Greening

Für die bevorstehende Zwischenfruchtsaison empfehlen wir die Greenlife-Mischungen von Rudloff. Für Rapsfruchtfolgen (kruziferenfrei) bspw. Phacelia top oder RP + Klee und für Mais- und Getreidefruchtfolgen z.B. OSR und Economy. Die Aussaat ist bis September möglich.


Rapssaatgut

Nutzen Sie bis zum 31.07.2022 den Preisvorteil bei frühzeitiger Bestellung! Im Programm sind die Sorten von DeKalb (Exited, Exbury, Expansion), Pioneer (PT256, PT303) und Rapool (Daktari, Davos, Smaragd). Bei einigen Sorten gibt es außerdem noch einen Extra-Bonus. Unser Außendienst berät Sie gerne!


Getreidekonservierung

Zur anstehenden Ernte stehen unsere Mahl- und Mischanlagen für das Mahlen von Feldgetreide zum Einsatz bereit. Wenn Sie also Weizen, Triticale, Gerste, Ackerbohnen etc. in Mengen bis zu 100 t direkt vom Feld vermahlen und einsilieren wollen, rufen Sie gerne an. Das Getreide sollte aber bitte nicht über 20 % Grundfeuchtigkeit haben, dann streiken unsere Mühlen. Bei größeren Mengen und Feuchtigkeiten sollten schon die großen Maismühlen zum Einsatz kommen! Hier vermitteln wir gerne! Außerdem bieten wir die Konservierung Ihres Feldgetreides mit Maxammon an! Die Anwendung von Maxammon erhöht den PH-Wert des Futters und führt bei gleichzeitiger Zugabe von Futterharnstoff zu höheren Proteinwerten und besseren Verdaulichkeiten. Diese Aufwertung des hofeigenen Getreides rechnet sich bei den momentanen Futterpreisen allemal. Rufen Sie uns gerne an und lassen Sie sich beraten.

Zusätzlich stehen alle Säuren zur Haltbarmachung in verschiedenen Gebinden zum Verkauf bereit.


STOPPELKALKUNG

Für die bei uns zur Anwendung kommenden Kalksorten hat sich in der Preisgestaltung einiges geändert. Alle Sorten sind natürlich von höheren Frachtraten betroffen und je nach Entfernung kommt es dabei schon zu empfindlichen Steigerungsraten. Beim Branntkalk, den wir über Jahre mit bestem Erfolg auf den schweren tonhaltigen Böden eingesetzt haben, kommt nun auch noch die CO2 Steuer dazu. Diese schlägt je nach Gehalt des Kalkes mit 50,00 bis 70,00 ¤/t Kalk zu. Soll heißen, ein Brantkalk mit 85 – 90 % CaO gek. kostet heute über 200,00 ¤/t frei Feld gestreut zuzüglich MWSt. Bei einer Erhaltungskalkung von 3 t/ha entspricht dieses 600,00 – 650,00 ¤/ha plus 19 % MWSt.

Eine „Fast-Alternative“, weil die Wirkung von ungelöschtem Branntkalk lässt sich durch nichts ersetzen, ist der SÖKA I, ein Kalk aus vermahlenem Kreidefels. Dieser erhöht nicht nur den PH-Wert, sondern fördert auch nachweislich die Krümelstruktur des Bodens. Und durch seine leichte Handhabung in Sachen Witterung, Lagerung (Feldrand) und Ausbringung (Tellerstreuer) ist er somit eine recht günstige „Fast-Alternative“ zum Branntkalk! Wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot.


Märkte:

Die Märkte sind sehr unruhig und reagieren ausgeprägt auf jede kleine Schlagzeile. Nach einem fast freien Fall beim Getreide und Raps haben sich die Märkte gerade wieder gefangen und treten den Berganstieg an, aber alles auf schmalen Wegen! Somit bot sich auch zu dem Termin der Talfahrt die Chance, Eiweißkomponenten relativ günstig zu kaufen! Aber wie gesagt, es sind alles sehr kurzweilige Trends, zu denen man sich in der Kürze der Zeit entscheiden muss!

Beim Dünger wurde bis zum neuen Preisanstieg, ausgelöst durch die drohenden Ausfälle bei den Gaslieferungen, gut für die Frühjahrssaison 2023 eingekauft. Zwar sind es immer nur Teilabdeckungen, aber man ist dabei! Leider sind wir jetzt beim KAS wieder in der 70-er Region angekommen, aber wir sind guter Hoffnung Kalkammonsalpeter in Kürze wieder mit einer stabilen 6 vorne anbieten zu können! Denn der Harnstoff ist im Vergleich mit Preisen unter 90 ¤ bei 46 % N im Vergleich zum KAS „sehr lukrativ“! Wer sich in Preis und Ware absichern möchte, möge sich gerne melden!


Hitzestress und Futterqualität

Die momentan starke Nachfrage nach TMR fresh (oder Fresh Voss) zur Reduzierung der Nacherwärmung von Silagen zeigt uns, dass das Problem z. Zt. auf vielen Höfen auftritt. Das Mittel ist leicht zu händeln und zeigt seine sehr gute Wirkung gerade in der Zumischung zur TMR im Mischwagen. Das Futterschwad erwärmt sich im Laufe von 24 Stunden kaum, auch bei nur einmaliger Vorlage!

Denken Sie bei den drückenden Temperaturen an eine ausreichende Versorgung der Tiere mit Wasser und Salzen. Bei Hitzestress entlasten auch Energiezulagen in Form von Futterfett den Stoffwechsel der Kuh ebenso wie Natriumbicarbonat bei Pansenübersäuerung. Mehr Infos beim Außendienst.


Ernteschreiben 2022

Es sind noch nicht alle Rapserklärungen und Qualitätsvereinbarungen unterzeichnet zurückgesendet worden. Falls noch nicht geschehen, bitten wir um kurzfristige Erledigung vor der ersten Anlieferung!

In diesem Zusammenhang weisen wir auf neue Tabellen für die Trocknungskosten hin, welche anteilig um die gestiegenen Energiekosten erhöht wurden! Die alte Liste war in 2006 das letzte Mal überarbeitet worden! Alle anderen Qualitätskriterien sind so geblieben.


Jetzt aktuell:

Im Sommer ist normalerweise die beste Zeit um Holzpellets einzukaufen, allerdings waren die Pellets noch nie so hochpreisig wie in diesem Jahr. Neben Holzknappheit sorgen Energie-, Transport- und Verpackungskosten zu weiter steigenden Preisen. AKTUELL haben wir wieder einen Zug Holzpellets im Zulauf, bitte melden Sie sich umgehend und sichern Sie sich Ihren Bedarf. Wir geben je Haushalt maximal 2 Paletten ab.
Nur so lange der Vorrat reicht!!

ACHTUNG: Der Termin für die APFELANNAHME steht fest!

Ab dem 06. September 2022 geht es los. Wir nehmen Ihr Fallobst jeden Dienstag und Donnerstag von 14 bis 17 Uhr entgegen. Im Gegenzug erhalten Sie einen Gutschein für den verbilligten Einkauf von Auricher Süssmost Säften. Wählen Sie aus über 20 Sorten aus!


Die gute Restaurant-Grillkohle im 15 kg Sack? Die gibt’s bei uns!

» Holzpellets Angebot

Strohernte 2022

Für die Strohlagerung bieten wir Ihnen die bewährten Strohschutzvliese an, durch die Atmungsaktivität übersteht die Ware auch längere Lagerzeiten ohne Schaden.
Außerdem ist Synthetik Pressengarn in 130er Länge für Großpacken vorrätig, ebenso Rundballennetze von Rondotex und Stretchfolien 750er Silonatur.

SILOFOLIEN erhalten Sie bei uns in den Maßen 8, 10, 12, 14, 16, 18, 20, 22 und 24 METER!
Mit im Programm sind Unterziehfolien, Seitenwandfolien, Siloschutzgitter und Silosandsäcke!


Zertifizierung 2022

Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr die Qualitäts- und Rückverfolgbarkeitsprüfungen der Zertifizierungsstelle AGRIZERT ohne Beanstandungen erfolgreich absolviert haben. Die Zertifikate für QS Handel und Transport, QS für fahrbare Mischanlagen, VLOG und REDCERT gewährleisten Ihnen sichere Futter- und damit Lebensmittel. Unser Dank geht an alle Mitarbeiter, die für die Umsetzung sorgen, sowohl im Büro, im Lager und als Fahrer.

Die neuen Zertifikate können Sie in Kürze hier einsehen...

» VLOG Zertifikat Futtermittelherstellung 2021-22
» Zertifikat QS Handel u. Transport 2021-2023
» Zertifikat QS MMX 2020-2022
» Zertifikat VLOG 2021-2022
» Zertifikat REDcert 2022-2023

Süß-Sirup

Durch die Zugabe von Süß-Sirup wird die Grundfutterration sehr schmackhaft und garantiert eine bessere Futteraufnahme und weniger Restfutter. Die Ration wird zudem durch sofort verfügbare Kohlenhydrate energetisch aufgewertet. Dabei sind die Kalium- und Schwefelwerte (DCAB-Werte) sehr niedrig, die bessere Anionen-Kationen-Bilanz trägt zur Gesunderhaltung bei. Süß-Sirup ist auch als Kuhtrank einsetzbar (2 Liter Sirup in 10 Liter warmen Wasser auflösen, ggf. plus Elektrolyte).

A C H T U N G : Wegen akuter Rohwarenknappheit gibt es momentan einige Nachschubprobleme, melden Sie daher Ihren Bedarf möglichst früh an und planen Sie längere Lieferzeiten ein.


Dienstleistungsangebot erweitert!

Neben den bekannten Dienstleistungen wie Pflanzenschutzausbringung, Grünlandstriegeln, Düngerstreuen, Kalkstreuen sowie Futtermittel mahlen und mischen haben wir seit letztem Jahr auch die Möglichkeit, Sie in der Maisaussaat zu unterstützen. Unsere 8-reihige Maislegemaschine der Marke Amazone steht zum Einsatz bereit. Wer noch nach dem ersten Schnitt Mais legen möchte, für den haben wir die 190er Sorte RuEarly am Lager.

Denken Sie nach dem 1. Schnitt auch noch mal ans Striegeln und die gleichzeitig mögliche Einbringung/Aussaat von Reparatursaaten, um Fehlstellen oder Unkrautlücken zu schließen.


Mobile Tanks

Wir haben aktuell wieder 2 gebrauchte Flüssigdünger-Tanks auf Lager mit 25 und 26 m³ aus V4A-Stahl, die auf neue Abnehmer warten.
Diese mobilen Tanks eignen sich hervorragend zur Lagerung von Flüssigdünger, da sie praktisch unvergänglich sind (siehe Foto)! Leider sind auch diese Tanks natürlich (wie fast alles andere auch) teurer geworden, allerdings ist der Preis der V4ATanks im Vergleich zu GFK (Glasfaser verstärkten Kunststoff) -Tanks pro Liter immer nur ca halb so hoch - und dabei ist der Restwert noch nicht mal berücksichtigt!

Eine Besichtigung vor Ort ist auf Anfrage jederzeit möglich, bei Interesse melden Sie sich gerne bei uns.


Alternative GREEN POWER

Die momentane Düngersituation mit hohen Preisen und wenig Ware schreit nach Alternativen. Hier kommt „GREEN POWER“ ins Spiel, ein Dünger, der aus der Produktion von Gartendüngern kommt. GREEN POWER hat 14 % N, 22 % P, 12 % S und ist in Mehlform in Big Bags abgefüllt! Wir haben hiervon eine größere Menge eingekauft und empfehlen diesen als Aufmischdünger zur Gülle!

Zur Anwendung folgende Rechnung: Sie haben ein Lager mit 100 cbm Volumen und wollen 20 cbm/ha ausbringen, dann reicht die Menge Gülle für 5 ha. In 1 cbm Rindergülle sind ca. 3 – 4 kg N, das entspricht bei 20 cbm/ha = 60 – 80 kg N/ha. Durch die Zugabe von 2,5 to Green Power (500 kg/ha x 5 ha = 2,5 t) in das Güllelager eingerührt, reichern Sie Ihre Gülle merklich an und bringen zusätzlich 70 kg N, 110 kg P, 60 kg S je ha mehr aus! In der Summe also bis zu 140 kg N, diese Menge sollte bei den meisten Landwirten zum ersten Schnitt reichen! Und bei 30 cbm/ha sind es dann schon bis zu 180 kg N/ha!!! Bei den zu erwartenden hohen KAS-Preisen ist hier der Phosphor und Schwefel gratis. Und wenn Sie den Phosphor im Grünland nicht gebrauchen können, dann doch spätestens zum Mais! Der Preis für GREEN POWER liegt bei 35,00 ¤/dt in BigBag´s zugweise frei Hof geliefert +MWSt.


Umsatzsteueränderungen

Zwei Gesetzesänderungen betreffen die Landwirtschaft ab dem 01.01.2022, zum einen die Absenkung des Pauschalsteuersatzes von 10,7 auf 9,5 % und zum anderen die Einführung einer Gesamtumsatzgrenze. Lag diese im Vorjahr über 600.000 ¤, dürfen ldw. Umsätze nicht mehr pauschal versteuert werden (§24 UStG). Falls diese Regelung auf Sie zutrifft, informieren Sie uns bitte, damit ihre Getreidegutschriften ab 2022 korrekt (mit 7,0 % USt) erfasst werden.


Unsere Öffnungszeiten!

Bitte beachten Sie unsere Öffnungszeiten:
Montag - Freitag von 08:00 bis 17:00 Uhr durchgehend
Samstag von 08:00 bis 12:00 Uhr.